Sicher bestellen
-10% auf Deko & Heimtextilien im SaleGutschein aktivieren

Ihr Gutschein ist vorgemerkt

Ihr 10 %-Gutschein mit Code ZUHAUSE10 wird automatisch am Ende des Bestellvorgangs angewendet.

Bedingungen

Einlösebedingungen für Deutschland & Österreich: Gutschein in Höhe von 10 % gilt vom 30.06.2024 00:00 Uhr bis 31.07.2024 23:59 Uhr auf Artikel des Sortiments Dekoration, Heimtextilien sowie Gartenleuchten die mit dem Preis-Label „SALE“, „SALE!“ und “Angebot” gekennzeichnet sind bis zu einem maximalen Rabattwert von 1.000 € für Neu- und Bestandskunden in Deutschland und Österreich auf www.hse.com, telefonisch oder über die HSE App. Bücher sind vom Gutschein ausgenommen. Der Rabatt wird nur auf Artikel der Kategorie Dekoration, Heimtextilien sowie Gartenleuchten mit dem Preis-Label „SALE“, „SALE!“ und “Angebot” im Warenkorb angerechnet. Für alle anderen Produkte des Warenkorbes gilt der Rabatt nicht. Barauszahlung nicht möglich. Für alle vorangegangenen Bestellungen des gleichen Tages oder spätere Einkäufe am gleichen Tag gilt der Rabatt nur dann, wenn der Gutscheincode auch bei diesen Bestellungen verwendet wurde. Der Gutschein ist nicht übertragbar, er kann nicht mit anderen Gutscheinen, Rabatten, Treue-Abos, Warteliste oder sonstigen Aktionen kombiniert werden. Der Gutscheincode kann mehrfach pro Tag verwendet werden, jedoch kein weiterer Gutscheincode am selben Tag. Gutschein gilt auch bei Teil-Retoure oder vollständiger Retoure als eingelöst und wird bei Retouren anteilig verrechnet (entsprechend dem Anteil der retournierten Artikel am gutscheinfähigen Bestellwert, ohne Versandkosten). Der Gutschein gilt nicht für HSE-Mitarbeiter. Sie können den Gutscheincode ZUHAUSE10 einfach bei „Bestellung abschließen“ unter „Gutschein einlösen“ eingeben. Bei Bestellungen über die EASy-Hotline bitte nur den EASy-Code 24115 verwenden.

Jetzt Wunschprodukte auswählen und bestellen!

Angebote entdecken
german flag icon

Willkommen bei HSE

Sie befinden sich auf der deutschen Seite von HSE. Wohin sollen wir Ihre Bestellung liefern:

  • Lieferung nach Deutschland
  • Lieferung nach Österreich
  • Lieferung in die Schweiz

Veralteter Browser

Ihr Browser ist veraltet – Shop‑Funktionen evtl. eingeschränkt

Sie verwenden noch den Internet Explorer.
Die Verwendung wird von Microsoft nicht mehr empfohlen.
Sie verwenden eine ältere, unsichere Version des Safari Browsers.
Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen.

Bitte benutzen Sie deshalb einen aktuellen Browser, wie Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari oder Microsoft Edge - für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und Komfort in unserem Online-Shop.
Alternativ können Sie jederzeit telefonisch bestellen, unter 0800 29 888 88 (gebührenfrei).

Ratgeber-Übersicht > Beautyratgeber-Übersicht

Mischhaut: Hautbild, Symptome, Ursachen und Skincare Tipps

Da Mischhaut gleichzeitig trockene und ölige Partien aufweist, ist das Hautbild schwer einzuordnen. Wir helfen Ihnen dabei und haben für Sie Symptome, Ursachen und Pflegetipps zusammengefasst.

Das sind typische Merkmale

Die Haut produziert zu viel Talg im Bereich der T-Zone, also rund um Stirn, Nase und Kinn. Die Poren füllen sich mit Talgablagerungen sowie toten Hautzellen und verstopfen leicht – es kommt zu Mitessern und zu Pickeln. Im Wangen- und Augen-Bereich wird hingegen zu wenig Talg produziert. Die Hautbarriere ist in diesen Partien gestört und kann Feuchtigkeit nicht speichern.

Die Ursachen einer Mischhaut

  • Stress: Langanhaltende psychische Anspannung bringt Ihre Haut häufig aus dem Gleichgewicht.
  • Veranlagung: Einige Merkmale der Haut sind genetisch bedingt.
  • Lebensstil und Ernährung: Schlafmangel, Nikotin und Alkohol sowie Zucker und eine fettreiche Ernährung wirken sich negativ auf Ihre Haut aus.
  • Hormone: Zu viele männliche Sexualhormone wie Androgene können - auch bei Frauen - übermäßig Talg produzieren. Zu einem solchen Ungleichgewicht kommt es oft in der Pubertät, in bestimmten Zyklusphasen, während der Schwangerschaft oder den Wechseljahren.

Skincare Tipps bei Mischhaut

Stimmen Sie Ihre tägliche Skincare bei Mischhaut sowohl bei der Reinigung als auch bei der Pflege auf zwei Hauttypen ab: fettige Haut und trockene Haut. Für beide Hautbedürfnisse eignen sich leichte, sehr milde Texturen. Die Formulierungen sollten weder austrocknen noch zu reichhaltig sein. Beide Hauttypen benötigen Feuchtigkeit. Sind die unterschiedlichen Hauttypen besonders stark ausgeprägt, ist es sinnvoll, Partien individuell zu pflegen. So können Sie eine sehr trockene Augenpartie beispielsweise mit einer reichhaltigen Creme behandeln, während Sie für Ihre T-Zone eine mattierende, klärende Creme verwenden. Achten Sie zudem auf eine gesunde Ernährung und trinken Sie viel Wasser.

  • AHA Peeling: AHA-Peelings helfen Ihnen sowohl bei der Tiefenreinigung als auch bei der Hauterneuerung. Sie lösen und entfernen abgestorbene Hautschüppchen, wodurch Ihre Poren seltener verstopfen. Gleichzeitig ist ein AHA-Peeling für die trockenen Hautpartien sehr gut verträglich. Mehr zu chemischen Peelings finden Sie in diesem Artikel.
  • Toner: Behandeln Sie fettige Partien nach der Reinigung mit einem Toner. Er entfernt Rückstände von Make-Up oder Hautschüppchen und klärt zusätzlich. Achtung: Meiden Sie Produkte mit Alkohol.
  • Serum: Feuchtigkeitsspendende Seren wie zum Beispiel mit Hyaluron oder Squalan sorgen für viel Feuchtigkeit, ohne die ölige T-Zone zu überpflegen.
  • Cremes: Verwenden Sie leichte Cremes mit zum Beispiel Allantoin, Panthenol und Zink sowohl für trockene als auch für fettige Partien der Haut.
  • Foundation: Entscheiden Sie sich bei Mischhaut für eine leichte Foundation. Zusätzlich können Sie die T-Zone leicht abpudern.
  • Sonnenschutz: Schützen Sie Ihre Haut ganzjährig vor Sonnenschäden. Ein leichtes SPF-Produkt mit LSF 30 ist die richtige Wahl.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Was ist eine Mischhaut?

Bei einer Mischhaut liegt eine Kombination aus trockener und fettiger Haut vor. Die Talgdrüsen der T-Zone produzieren zu viel Talg. Die Wangen und Augenpartien sind hingegen sehr trocknen.

Welche Produkteigenschaften sind für die Pflege von Mischhaut wichtig?

Leichte Texturen, die fettige Partien nicht verschlimmern sind gut geeignet, um sie im gesamten Gesicht anzuwenden. Produkte sollten Feuchtigkeit spenden und nicht austrocknen.

Sind bei einer Mischhaut verschiedene Pflegelinien nötig?

Einige Produkte, die mild formuliert sind, lassen sich sowohl auf öligen Partien der Haut, als auch auf trockenen Stellen anwenden. Wichtig: Sie sollten weder zu reichhaltig sein, noch austrocknend wirken. Bei manchen Produkten, zum Beispiel bei Masken, machen verschiedene Pflegelinien Sinn. Seren auf Wasserbasis oder milde Reinigungsprodukte funktionieren hingegen für das ganze Gesicht. Ist die Mischhaut allerdings sehr stark ausgeprägt, sprich eine sehr trockene Haut im Wangenbereich und sehr unreine Haut innerhalb der T-Zone, ist eine komplett gesonderte Pflege zu empfehlen.