30 Tage kostenfreie Rücksendung

LED-Lichttherapie-Masken: Das neue Beauty Gadget

High-Tech Beauty Tools für den Hausgebrauch sind der neue Trend.  Die Gadgets versprechen hochwirksame Anwendungen auf Profi Niveau in den eigenen 4 Wänden. Besonders gehypt werden gerade LED Masken für das Gesicht. Sie sehen spacig aus und versprechen kleine Beauty Wunder. Lichttherapien im Bereich der Beautyanwendungen sind kein ganz neues Thema. In Kosmetiksalons und von DermatologInnen werden sie schon seit Jahren angewendet. Die positiven Effekte von rotem Licht als Infrarottherapie sind außerdem keine Neuigkeit. Die futuristischen Masken für zu Hause allerdings schon. Wie funktionieren sie, welche Auswirkungen haben die LED Masken für unser Gesicht und welche Beauty Probleme können sie lösen? Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.


Wie funktionieren LED Lichttherapie Masken fürs Gesicht?

Die Masken aus Kunststoff oder Silikon sind mit ca. 100 kleinen LEDs (steht für lichtemittierende Diode) ausgestattet, die in unterschiedlichen Farben strahlen und ihre Wirkung in den verschiedenen Hautschichten erzielen können. Genau hier liegt das Geheimnis, denn je nachdem welche Farbe ausgewählt wird, variieren die Effekte der Lichttherapie. Die unterschiedlichen Wellenlängen der Farben können unterschiedlich tief in unsere Haut eindringen und dort zum Beispiel gegen Unreinheiten helfen, beim Thema Anti Aging wird der roten Farbe eine kollagenanregende Wirkung nachgesagt. Das Licht setzt Energie frei, ein elektrisches Spannungssignal entsteht, welches in unserer Haut Prozesse anregen kann.


Anti Aging, Akne oder Rosacea – dabei können LED-Masken helfen

Es sind die neuen Beauty Gadgets schlecht hin, viele Skincare ExpertInnen sprechen von einer kleinen Revolution. Während es beim Thema Anti Aging wichtig ist, sich vor allem vor Sonnenstrahlen zu schützen, sollen uns die LED-Strahlen zum Strahlen bringen. Mit den LED-Lichttherapie-Masken bzw. Infrarot Masken soll vieles möglich sein, zumindest, wenn sie regelmäßig angewendet werden. Infrarot ist kein unbekanntes Thema und die Vorteile von rotem Licht werden schon lange geschätzt. Doch viele Masken können noch mehr, mehr Farben und mehr Wirkung. Neben den Lichtfarben Blau und Rot sollen auch pinke, gelbe oder weiße Strahlen positive Einflüsse auf unser Gesicht haben. Wissenschaftlich erwiesen sind allerdings bisher ausschließlich die Effekte von blauem und rotem Licht. Das Licht der LEDs schafft es, in den unterschiedlichen Hautschichten Prozesse anzuregen und zu verbessern. Eine Unverträglichkeit ist anders als bei Cremes nahezu ausgeschlossen. Gerade für Menschen, die eine besonders empfindliche Haut haben, ist es deshalb eine gute Methode, um sanft Effekte zu erreichen. So können die LED-Masken für eine Verbesserung des Hautbildes sorgen und zwar im Bezug auf Unebenheiten, bei kleinen Entzündungen in Form von Akne, bei Pigmentflecken und Narben. Lichttherapie soll auch Rötungen mildern und bei der Hautkrankheit Rosazea helfen. Im Gegensatz zu den Geräten bei DermatologInnen oder bei der Kosmetikerin, beim Kosmetiker ist die Intensität des Lichtes bei den Masken für zu Hause geringer. Die Lichttherapie fürs Gesicht sollte deshalb regelmäßig erfolgen. Der Vorteil: Sie funktioniert ohne Nebenwirkungen lediglich die Augen sollten mit einer Schutzbrille verdeckt werden. Die LED-Masken für das Gesicht wirken völlig ohne schädliche UV-Strahlen.

Verschiedene Farben, verschiedene Wirkung

Die Wirkung von Rotlicht ist schon lange bekannt. Es wirkt sich positiv auf die Produktion von Kollagen aus und dringt besonders tief in die Haut ein. Ein frischerer, aufgepolsterter Teint ist dank rotem LED-Licht möglich, feine Linien gemildert werden. Rotlicht fördert außerdem die Durchblutung und deshalb können unsere Zellen besser mit Nährstoffen versorgt werden. Das Beste daran: Die Maske kann jeder Hauttyp verwenden. Anders als Cremes, die wir nicht vertragen oder die bei empfindlicher Haut für Allergien sorgen, ist auf die Verträglichkeit der Lichttherapie Verlass.
Neben rotem Licht wird blaues Licht am häufigsten verwendet. Das blaue Licht wirkt zwar eher an der Hautoberfläche, aber kann genau dort dank desinfizierenden und entzündungshemmenden Effekten bei Hautunreinheiten und Akne helfen. Es soll auch unseren Hormonhaushalt positiv beeinflussen können. Grüne Strahlen sollen eine beruhigende Wirkung haben und das Hautbild ausgleichen, Pigmentflecken mildern. Gelbes Licht soll bei Pickelmalen und Narben helfen, Entzündungen sollen schneller abheilen.


5 Tipps zur Anwendung von LED-Masken

1. Haut vorbereiten: Generell gilt für Beauty Anwendungen, die Haut vorher zu reinigen. Dies ist auch für eine herkömmliche Feuchtigkeitsmaske die richtige Vorbereitung. Ein Toner schließt die Reinigung ab, wirkt desinfizierend.

2. Wer möchte, kann vor dem Einsatz der LED-Lichttherapie-Maske fürs Gesicht ein Serum auftragen. Ein feuchtigkeitsspendendes, hochwirksames Produkt ist perfekt.

3. Licht an und entspannen: Die Lichttherapie mit der Maske ist eine gelungene kleine Auszeit und bietet einen Moment der Ruhe. Damit nichts verrutscht, bietet es sich an, die Anwendung im Liegen zu machen. Augen zu und genießen!

4. Wenn die Anwendung mit der Maske abgeschlossen ist, lässt sich einfach die normale Beauty Routine fortsetzen, sprich Creme, SPF und anschließend das Tages-Make-up auftragen.

5. Übrigens: Die Lichttherapie mit einer LED-Lichttherapie-Maske ist auch täglich möglich, für eine ideale Wirksamkeit sollte sie mindestens drei Mal in der Woche erfolgen. LED-Masken können keine Beauty Wunder über Nacht erfüllen. Regelmäßigkeit ist für die Wirksamkeit der Masken das A und O.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema LED Masken fürs Gesicht

Wie effektiv sind LED-Masken als Anti-Aging-Trend?

Die Wirkung von rotem Gesicht zur Anregung der Kollagenbildung ist wissenschaftlich erwiesen. Für optimale Effekte ist eine regelmäßige Anwendung nötig. Lichttherapie mit LED-Masken fürs Gesicht bzw. Infrarotmasken können eine hochwertige Anti Aging Skincare sinnvoll ergänzen.

Lässt sich mit der LED-Maske zu Hause das gleiche Pflege-Ergebnis erzielen wie beim Profi?

Nein, die Intensität der Lichttherapie bei einer Dermatologin oder einem Dermatologen ist viel höher. Allerdings kann eine LED Maske für zu Hause bei regelmäßiger Anwendung gute Effekte erzielen.

Was hat LED Licht für eine positive Auswirkung auf unsere Haut?

Rotes Licht kann die Bildung von Kollagen anregen, die Durchblutung verbessern, wichtige Punkte im Bereich Anti-Aging. Blaues Licht kann desinfizierend wirken, wichtig für eine Verbesserung von Hautunreinheiten und Akne.