30 Tage kostenfreie Rücksendung

Menü

  • Mode
  • Kosmetik
  • Schmuck & Uhren
  • Haus & Wohnen
  • Kochen
  • Gesund & Vital
  • Münzen
  • Angebote
  • Live TV

Was ist ein Enzympeeling?

Ein reines Hautbild und ein sanfter Glow – gesunde Haut lässt uns strahlen. Um dieses Beauty Goal zu erreichen, sind viele Faktoren wichtig. Viel Trinken oder auch eine gesunde Ernährung spielen dabei eine genauso große Rolle wie eine hochwertige Pflege- und Reinigungsroutine. Ein wahrer Gamechanger kann die regelmäßige Anwendung eines Enzympeelings sein. Es ist sanft zur Haut und dabei super effektiv. Wir haben die wichtigsten Fakten rund um dieses Beauty Produkt zusammengefasst.

Was ist ein Enzympeeling – einfach erklärt!

Ein klassisches Peeling wirkt mechanisch – sprich kleine Schleifpartikel tragen abgestorbene Schüppchen der obersten Hautschicht mechanisch ab. Durchaus effektiv, um den Erneuerungsprozess unserer Haut zu beschleunigen und einem Verstopfen der Poren vorzubeugen, aber für viele Hauttypen sind solche Peelings zu intensiv. Gerade empfindliche Haut oder eine fettige Haut mit vielen Unreinheiten und kleinen Entzündungen in Form von Pickeln reagiert gereizt und gestresst. Ein Enzympeeling hingegen ist ein chemisches Peeling, es wirkt besonders sanft, denn es enthält keine Säuren. Es entfernt abgestorbene Hautpartikel aber genauso intensiv, dank der enthaltenen Enzyme, die meist aus Früchten und Pflanzen gewonnen werden. Häufig sind es Enzyme aus Papaya.

Wie wirkt ein Enzympeeling?

Enzyme können Prozesse im Körper beschleunigen und aktivieren. Abgestorbene Hautpartikel sind mit Eiweißmolekülen verbunden. Die Enzyme im feinkörnigen Peelingpulver werden mit Hilfe von Wasser aktiviert und lösen dann jene Eiweißverbindungen, indem sie sie aufspalten. Die Hautpartikel können anschließend einfach abgewaschen werden. Dieser Wirkungsprozess ist nicht nur sehr simpel, er ist vor allem auch sehr effektiv und sanft. Der Zellerneuerungsprozess unserer Haut wird durch die Wirkung des Peelings ebenfalls aktiviert. Es entstehen keinerlei Reizungen, dafür wirkt der Teint direkt viel reiner und strahlender. Übrigens: Den enthaltenen Enzymen wird außerdem ein Einfluss auf die Bildung von Collagen nachgesagt. Achtung: Auch wenn die Wirkung von Enzympeelings sehr effektiv ist, erfolgt sie lediglich an der Hautoberfläche. Für Anti-Aging Effekte wirken hingegen Säurepeelings zum Beispiel tiefgehender.

5 Vorteile von Enzympeelings

  1. Die Anwendung ist schnell und sehr leicht perfekt für die Pflegeroutine zu Hause.
  2. Enzympeelings wirken sanft und sind daher auch für empfindliche Haut geeignet.
  3. Bei unreiner Haut sind Enzympeelings ebenfalls effektiv: sie verhindern, dass die Poren verstopfen, reinigen die Haut und wirken auch bei kleinen Entzündungen (Pickel) nicht zu reizend.
  4. Enzympeelings bereiten die Haut gut auf eine anschließende Pflege vor, Wirkstoffe können perfekt einziehen.
  5. Enzympeelings sorgen für einen verfeinerten Teint und bringen die Haut zum Strahlen.

Wie werden Enzympeelings angewendet?

Ein Enzympeeling sollte 1-2 Mal die Woche verwendet werden. Je nach Hauttyp lässt es sich aber auch in die tägliche Routine integrieren. Zunächst wird die Haut im Gesicht, am Hals und dem Dekolleté gereinigt. Die meisten Enzympeelings werden als feines Pulver angewendet. Eine erbsengroße Menge des Pulvers auf der Hand mit Wasser mischen und im Gesicht verteilen. Die empfindliche Augenpartie sollte ausgelassen werden. Es genügt eine kurze Einwirkzeit, nach wenigen Minuten kann das Peeling mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden. Ein leichtes Kribbeln auf der Haut ist dabei völlig normal. Die Haut ist nun porentief gereinigt und perfekt vorbereitet für eine intensive Pflege.

Wie pflegt man die Haut nach einem Peeling?

Das Enzympeeling reinigt die Poren und öffnet sie, die anschließende Pflege kann besonders gut von der Haut aufgenommen werden. Einige Enzympeelings beinhalten Wirkstoffe, die so bereits mit dem Peeling wirken können. Direkt nach dem Peeling sollte als nächster Step ein Toner auf die Haut aufgetragen werden. Er stellt nach Reinigung und Peeling den pH-Wert der Haut wieder her, eine perfekte Vorbereitung auf die anschließende Pflege. Der Toner feuchtet die Haut leicht an, ein hochwirksames Serum zieht nun perfekt ein. Die Inhaltsstoffe der Pflege sollten auf die Bedürfnisse der Haut ausgerichtet sein. Ein Hyaluron Serum ist zum Beispiel die richtige Wahl, wenn die Haut viel Feuchtigkeit benötigt. Anschließend kann die Tagespflege aufgetragen werden. Und zum Schluss: Lichtschutzfaktor nicht vergessen!







Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema Enzympeeling

Für welchen Hauttyp ist ein Enzympeeling geeignet?

Enzympeelings wirken effektiv, sind dabei aber sehr sanft zur Haut. Dieser Fakt macht ein Enzympeeling für alle Hauttypen geeignet. Selbst auf empfindlicher Haut oder bei kleinen Entzündungen (Pickeln) gibt es keine Reizungen nach dem Peeling.

Was ist ein Enzympeeling und wie wirkt es auf die Haut?

Ein Enzympeeling enthält, wie der Name schon sagt, Enzyme. Diese werden aus Früchten oder Pflanzen gewonnen. Enzyme können im Körper Prozesse aktivieren und beschleunigen. Auf der Haut spalten sie Eiweißmoleküle auf. Abgestorbene Hautpartikel werden nämlich durch Eiweißverbindungen zusammengehalten. Einmal gelöst, lassen sich die Partikel einfach abwaschen. Die Haut ist anschließend porentief gereinigt, die Hauterneuerung ist aktiviert.

Welches Peeling bei trockener Haut?

Gerade bei trockener Haut kann ein mechanisches Peeling zu intensiv wirken, die Haut kann anschließend gereizt und gestresst sein. Ein Enzympeeling wirkt hingegen sehr sanft, sorgt dabei trotzdem für einen Effekt. Die Haut erscheint verfeinert und kann wieder strahlen.

Ist ein Enzympeeling gut für die Haut?

Ja, ein Enzympeeling kann dauerhaft das Hautbild verfeinern und für einen natürlichen Glow sorgen. Es regt den Erneuerungsprozess der Haut an. Abgelagerte Hautschüppchen auf der Haut können nicht nur unsere Poren verstopfen, sondern uns auch fahl wirken lassen. Ein Enzympeeling entfernt die Ablagerungen wirksam und hinterlässt ein deutlich reineres Hautbild.