30 Tage kostenfreie Rücksendung

Fit bleiben, jung fühlen

Mit den richtigen Dos and Don’ts zu einem strahlenden, jugendlichen Aussehen:
Unsere Anti Aging Tipps helfen Ihnen nicht nur dabei, länger jung auszusehen – sondern sich auch genauso zu fühlen.

Fit bleiben, jung fühlen - mit diesen 7 Anti Aging Tipps

Tipp 1: Der Schönheitsschlaf als Jungbrunnen

Das Bedürfnis nach Schlaf ist individuell – zählen Sie zu denjenigen, die nach sechs Stunden oder eher nach acht fit sind? Fakt ist: Ausreichender, guter Schlaf gehört zu einem gesunden Lebensstil. Laut wissenschaftlicher Erkenntnisse sind sieben bis acht Stunden Schlaf am effektivsten. Entscheidend ist die Qualität: Vor allem in der Tiefschlafphase regeneriert der Körper. Die Abwehr arbeitet auf Hochtouren, der Blutdruck wird heruntergefahren – und Wachstumshormone reparieren unter anderem Zellschäden. Ein wichtiger Aspekt für unser Gewebe und das Kollagengerüst, das für straffe Haut sorgt. Nikotin, Alkohol oder übermäßiger Kaffeegenuss können diese Phase stören. Kurzum: Erholen Sie sich nachts optimal, wird der Schönheitsschlaf zum Jungbrunnen. Und weil unsere Zellen arbeiten, während wir schlafen, unterstützen Anti Aging Nachtcremes Ihren Schönheitsschlaf ideal.

Tipp 2: Feuchtigkeit für eine starke Hautbarriere

Für eine starke, gesunde Hautbarriere ist Feuchtigkeit essenziell. Trockene und feuchtigkeitsarme Haut altert nicht nur schneller, sie ist auch anfälliger für Infektionen. Denn wichtige Immunzellen werden durch Feuchtigkeitsmangel in der Hornschicht nicht ausreichend aktiviert. Wer seine Haut unterversorgt, riskiert Trockenheitsekzeme oder Schuppungen – und bekommt in der Regel früher knittrige, faltige Hautstellen. Feuchtigkeitsspende Cremes, Essenzen oder das Auftragen eines Serums schaffen Abhilfe und spenden die für den Anti Aging Effekt so wichtige Feuchtigkeit. Gönnen Sie sich zum Beispiel regelmäßig eine feuchtigkeitsspende Maske und achten Sie darauf, Ihre Haut ausreichend zu pflegen.

Tipp 3: Die Kraft der Pflanzen nutzen – Anti Aging aus der Natur

Anti Aging mithilfe der Natur: Bestimmte Pflanzenöle und Hausmittel sind ein weiterer Baustein im Kampf gegen Falten. Mischen Sie zum Beispiel eine wohltuende Maske selbst – mit etwas Joghurt und Honig. Einfach auf das Gesicht auftragen, etwa 15 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abwaschen. Auch für die tägliche Pflege eignet sich Anti Aging mit Wirkstoffen aus der Natur hervorragend. So sorgen zum Beispiel natürliche Lipide aus Mandelöl oder Sheabutter für eine weiche, geschmeidig gepflegte Haut. Auch Extrakte der Pfingstrose kommen einer gleichmäßigen Pigmentierung der Haut zugute – für ein frisches, jugendliches Aussehen. Kombinieren Sie am besten Tages- und Nachtcreme und denken Sie an die Pflege der empfindlichen Hals- wie Dekolletépartie.

Tipp 4: Anti Aging Ernährung – Schönheit von innen

Nicht umsonst heißt es: Schönheit kommt von innen. Tatsächlich hat unsere Ernährung Einfluss darauf, wie fit wir uns fühlen und wie wir aussehen. Das ist wissenschaftlich belegt – so zählen raffinierter Zucker, Weißmehl, Alkohol oder gebratene Lebensmittel zu den “Übeltätern”, die uns schneller alt aussehen lassen. Aber gibt es Essen, das einen Anti Aging Effekt hat? Ja! Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index wie Hülsenfrüchte, gedünstetes Gemüse oder Vollkornprodukte gehören dazu. Aber auch entzündungshemmende Kräuter und Gewürze helfen uns, länger jung auszusehen. Dazu zählen Nelken, Kurkuma oder Rosmarin. Und: Setzen Sie auf Lebensmittel, die reich an Antioxidantien sind – wie Beeren, Brokkoli, Zwiebeln oder Grünkohl. Unterstützen können Sie eine ausgewogene Ernährung mit Hyaluronampullen zum Trinken oder mit speziell für den Bereich Anti Aging entwickelten Nahrungsergänzungsmitteln.

Tipp 5: Tägliche Bewegung

Wer rastet, der rostet. In dieser Weisheit steckt viel Wahrheit: Bewegung hält jung. Laut einer Langzeitstudie des Karlsruher Instituts für Technologie sind aktive, sportliche Menschen durchschnittlich – und im Hinblick auf die Motorik – rund zehn Jahre jünger als “Couchpotatoes”. Damit ist bewiesen: Bewegung lohnt sich und hat einen Anti Aging Effekt! Schlagen Sie dem Bewegungsmangel ein Schnippchen: Nehmen Sie die Treppe anstelle des Aufzugs, machen Sie täglich einen Spaziergang an der frischen Luft, lassen Sie das Auto stehen und nutzen Sie Ihr Fahrrad oder fangen Sie mit einer neuen Sportart an. Wie wäre es zum Beispiel mit Yoga als Anti Aging Methode? So verbinden Sie Fitness mit Ruhe und Konzentration. Ideal, um länger jung zu bleiben – geistig wie körperlich.

Tipp 6: Sonnenschutz statt Photoaging

Kennen Sie den Begriff Photoaging? Damit ist die lichtbedingte Hautalterung gemeint. Insbesondere UVA-Strahlung sorgt dafür, dass unsere kollagenen wie elastischen Fasern schlaff werden. Die Folge: Falten bilden sich aus, kleine rote Adern werden stärker sichtbar. Wir sehen schneller älter und sogar knittrig aus. Besonders im Gesicht und am Hals wird das schnell sichtbar. So entspannend Sonnenbäder sind: Ohne ausreichenden Lichtschutzfaktor beschleunigen sie den Alterungsprozess und sind aufgrund des erhöhten Hautkrebsrisikos eine Gefahr für die Gesundheit. Sonnencreme ist beim Thema Anti Aging daher unverzichtbar – und der richtige Schutz fängt bei der täglichen Hautpflege an. Unser Tipp: Achten Sie darauf, dass auch Tagescremes oder beispielsweise Foundation und Make-up einen Lichtschutzfaktor bieten.

Tipp 7: Mimikfalten rechtzeitig vorbeugen

Unsere Gesichtsmuskeln sind ständig in Bewegung: Wir runzeln die Stirn, lachen, kneifen die Augen zusammen oder rümpfen die Nase. Vieles tun wir unbewusst – und erste Lachfalten um die Augen werden meist nicht als störend empfunden. Sie gelten als Ausdruck von Lebensfreude. Anders sieht es aus, wenn aus den kleinen Fältchen sichtbare Falten werden. Ob zwischen den Augenbrauen, als Stirnfurche, Nasolabialfalte oder als Krähenfüße: Mimikfalten sind dynamisch und prägen sich im Laufe der Jahre aus. Häufen sie sich und werden stärker, verlieren wir unser frisches Aussehen. Deshalb lohnt es sich, frühzeitig mit einer auf den Hauttyp abgestimmten Anti Aging Pflege zu cremen. Setzen Sie zum Beispiel auf Hyaluronsäure, um Ihre Haut zu versorgen. Und tragen Sie die Produkte gezielt auf: So beugen Sie Mimikfalten vor und sehen länger jugendlich frisch aus.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Anti Aging

Was sind die besten Tipps gegen Anti Aging?

Gesunder Schlaf, eine gute Ernährung, ausreichend Trinken und viel Bewegung – gute Tipps, um lange jung und frisch auszusehen. Besonders wichtig ist es allerdings, die Haut regelmäßig mit viel Feuchtigkeit zu versorgen und täglich Sonnenschutz auf die Haut aufzutragen.

Welchen Einfluss hat eine gute Ernährung auf Hautalterung?

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung hat tatsächlich einen großen Einfluss auf unser Äußeres. Um auf Schönheit von innen zu setzen, sollten wir auf raffinierten Zucker oder Weißmehl weitestgehend verzichten. Beeren sind hingegen wahre Superfoods und enthalten wichtige Antioxidantien, die unsere Zellen schützen.

Hilft Sonnenschutz gegen Falten?

Sonnenstrahlen sind verantwortlich für die lichtbedingte Hautalterung, UVA Strahlen fördern Faltenbildung, besonders im Gesicht, am Hals und am Dekolleté. Sonnenschutz und Produkte mit einem hohen Lichtschutzfaktor sind also nicht nur Thema für den Strandurlaub, sondern sollten Teil unserer täglichen Beauty Routine sein.