Sicher bestellen

Gebührenfreie Hotline 0800 29 888 88

30 Tage kostenfreie Rücksendung

Tagesaktuelle Angebote

    Menü

    • Mode
    • Kosmetik
    • Schmuck & Uhren
    • Haus & Wohnen
    • Kochen
    • Gesund & Vital
    • Münzen
    • Angebote
    • Weihnachten
    • Live TV
    german flag icon

    Willkommen bei HSE

    Sie befinden sich auf der deutschen Seite von HSE. Für Lieferungen in Ihre Region wechseln Sie bitte die Landeseinstellung:


    Old browser

    Ihr Browser ist veraltet – Shop‑Funktionen evtl. eingeschränkt

    Sie verwenden noch den Internet Explorer.
    Die Verwendung wird von Microsoft nicht mehr empfohlen.
    Sie verwenden eine ältere, unsichere Version des Safari Browsers.
    Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen.

    Bitte benutzen Sie deshalb einen aktuellen Browser, wie Google Chrome, Mozilla Firefox, Safari oder Microsoft Edge - für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und Komfort in unserem Online-Shop.
    Alternativ können Sie jederzeit telefonisch bestellen, unter 0800 29 888 88 (gebührenfrei).

    Ratgeber-Übersicht > Beautyratgeber-Übersicht

    Dünnes Haar: Tipps und Trick für Wow Volumen

    Dünnes, sehr feines Haar ist für Viele ein echtes Beauty-Problem. Volles langes Haar steht schließlich für Weiblichkeit und gehört noch immer zu den absoluten Beauty-Goals. Feines Spaghetti Haar fällt nach dem Styling oft schnell zusammen, die Haare liegen platt am Ansatz und wollen nicht so richtig, wie wir es uns wünschen. Natürlich gibt es die Option, dem Haar mit Extensions mehr Fülle zu verleihen, oft lässt sich aber auch mit dem vorhandenen Haar mehr Volumen zaubern. Wir haben einfache Tricks zur richtigen Pflege und zum Styling zusammengefasst, die definitiv sofort für mehr Fülle sorgen!

    1. Richtig waschen für mehr Volumen

    Dünnes oder feines Haar neigt oft dazu, schnell zu fetten. Je öfter das Haar allerdings gewaschen wird, desto mehr Talg wird produziert. Deshalb gilt, das Haar an längere Pausen zwischen den Haarwäschen zu gewöhnen. Beim Waschen der Haare unbedingt möglichst wenig Produkt verwenden, Haarkuren nur in die Längen und Spitzen geben. Anschließend besonders gut auswaschen. Bei den Produkten am besten auf zwei Komponenten setzen. So massiert man ein reinigendes Volumenshampoo in die Ansätze und greift für die Längen zu einem reparierenden / feuchtigkeitsspendenden Produkt. Mehr über die Thematik „Haare richtig waschen“ gibt es in unserem Artikel.

    2. Trockenshampoo

    Trockenshampoo kann nicht nur beim Überbrücken zwischen den Haarwäschen helfen. (Es saugt das überschüssige Fett auf und beugt strähnigen Haaren vor.) Trockenshampoo kann als Stylingprodukt plattes Haar am Kopf verhindern. Unser Tipp: Schon abends das Trockenshampoo in die Ansätze sprühen, es sorgt für mehr Fülle und kann über Nacht das Fetten bereits verhindern und wirkt weniger „pudrig“ als direkt aufgetragen.

    3. Styling vorbereiten für mehr Volumen

    Vor dem Styling gilt es schon, das Haar richtig vorzubereiten. Am besten mit Produkten, die das Haar griffiger machen, ihm mehr Struktur verleihen. Schaumfestiger gelten nach wie vor als einfachste Lösung, um beim Föhnen Volumen zu erzeugen. Am besten bereits in handtuchtrockene Haar geben und ausschließlich in die Ansätze einarbeiten. Insgesamt strukturgebend wirkt ein Sea Salt Spray, nicht nur für lässige Beachwaves.

    4. Scheitel wechseln für mehr Fülle

    Bei vielen gehört ein fester Mittelscheitel oder tiefer Seitenscheitel zum Markenzeichen und der Scheitel fällt von ganz alleine genau dahin, wo er immer sitzt. Hier liegt der Punkt: Den Scheitel öfter zu wechseln, kann dünnem Haar deutlich mehr Volumen zu verleihen.

    5. Lockenwickler für dünnes Haar

    Um am Ansatz mehr Fülle zu bekommen sollte beim Styling mit Lockenwicklern oder großen Föhnbürsten gearbeitet werden. Werden die Haare auf großen Wicklern an der Luft getrocknet, kann schnell ein großer Effekt am Ansatz erreicht werden.

    6. Der richtige Schnitt mach den Unterschied

    Zunächst ist der richtige Schnitt der Schlüssel dazu, möglichst viel Volumen aus dem eigenen Haar herauszuholen. Gezielt gesetzte Stufen können die Haare insgesamt dichter wirken lassen. Natürlich können auch einzelne Extensions nicht nur Länge, sondern gerade auch Volumen aufbauen. Generell hilft es, die Haare nicht ganz lang zu tragen, kompaktere Schnitte wirken immer gleich voluminöser. Ein Bob lässt sich zum Beispiel besonders gut voluminös föhnen. Leichte Wellen sind auch immer eine vorteilhafte Option, um dünnes Hauch voller wirken zu lassen.

    7. Dünnes Haar richtig fixieren

    Wer zum Fixieren des Stylings ein Haarspray verwenden will, sollte von unten sprühen, um das Haar nicht zu beschweren. Achtung tägliches Toupieren der Haare sorgt natürlich direkt für mehr Fülle, kann aber langfristig feines Haar zu sehr beanspruchen und schädigen.

    Häufig gestellte Fragen und Antworten

    Welche Frisuren eigenen sich für dünnes Haar?

    Kompakte, etwas kürzere Frisuren wie ein Bob oder Longbob wirken optisch voller und täuschen mehr Volumen vor. Bei sehr dünnem Haar können lange Haare noch feiner wirken.

    Hilft Toupieren für mehr Volumen?

    Toupieren sorgt natürlich direkt für mehr Volumen am Ansatz. Leider ist diese Stylingmethode besonders für feines Haar sehr beanspruchend und kann dauerhaft schädigen.

    Wie hält das Styling bei dünnem Haar besser?

    Schaumfestiger in die Ansätze zu massieren kann mehr langanhaltende Fülle beim Föhnen erzeugen. Sea Salt Spray kann dem Haar insgesamt mehr Griffigkeit und Struktur geben, so gelingt das Styling besser und hält länger.