30 Tage kostenfreie Rücksendung

Menü

  • Mode
  • Kosmetik
  • Schmuck & Uhren
  • Haus & Wohnen
  • Kochen
  • Gesund & Vital
  • Münzen
  • Angebote
  • Live TV

Smokey Eyes schminken

Was sind Smokey Eyes?

Dramatisch, sexy, verrucht und unwiderstehlich: Smokey Eyes. Als Smokey Eyes wird ein dunkles Augen-Make-up bezeichnet. Besonders elegant und dramatisch wirkt ein Lidschatten Look in Grautönen, perfekt für den Abend und wilde Partynächte. Etwas softer ist eine Variante in Brauntönen, die auch tagsüber tragbar ist. Zu unserer Smokey Eyes Anleitung gehören die wichtigsten Tipps, Must-have Tools und natürlich erklären wir Step für Step wie das Make-up gelingt.

Zu welchen Looks passen Smokey Eyes?

Smokey Eyes stehen für Eleganz, Dramatik und Sexyness und werden deshalb bevorzugt für den Abend gewählt. Besonders als klassisch dunkle Variante sind Smokey Eyes perfekt für besondere Anlässe. Dabei passen sie sowohl zum opulenten Abendkleid, einem coolen Hosenanzug im Smoking Look, aber auch zum Little Black Dress, dem kleinen Schwarzen. Aber auch als Kontrast zum sommerlichen Kleid können dunkel geschminkte Augen ein Glamour Upgrade geben. Eine schwarze Marlene Hose mit weißen Sneakern und weißem T-Shirt kann durch Smokey Eyes zum eleganten Abendlook werden. Smokey Eyes sind ausdrucksstark und ein Klassiker unter den Make-ups. Unser Tipp: Wer die Augen dunkel schminkt und sich für aufwendige Smokey Eyes entscheidet, sollte sonst beim Make-up eher zurückhaltend bleiben. Rote Lippen oder ein starkes Contouring würden in Kombination zu überladen wirken.

Die Tools: Das benötigen wir für Smokey Eyes


Augencreme: Eine Weile vor dem Make-up, den sensiblen Bereich ums Auge gut pflegen. Eine hochwertige Augencreme ist eine perfekte Vorbereitung, sie spendet Feuchtigkeit. Wichtig: Vorm Auftragen des Lidschattens die Creme gut einwirken lassen.

• Zunächst sollte die Foundation stehen. Neben einer Pflege, Primer, Make-up und Puder, kann auf das Lid eine spezielle Base für den Eyeshadow aufgetragen werden.

• Lidschatten: Eine Lidschatten Palette mit verschiedenen Nuancen in Brauntönen oder grauen Nuancen.

• Fake Lashes: Für einen besonders dramatischen Augenaufschlag können künstliche Wimpern sorgen.

• Wimpernzange: Sorgt für Schwung!

• Mascara: Für einen dunklen, geschwungenen Augenaufschlag und dichte Wimpern.

• Kajalstift für einen konturierten Look.

Lidschatten-Pinsel für perfektes Auftragen.

• Highlighter für kleine Akzente.


Smokey Eyes Anleitung – so gehen Sie Schritt für Schritt vor

STEP 1 BASE

Smokey Eyes sollen unbedingt die ganze Nacht halten. Für einen makellosen, langanhaltenden Look ist eine spezielle Eyeshadow Base wichtig. So kann nichts verrutschen.


STEP 2 TIGHLINING

Noch nie etwas davon gehört? Für diesen Step ist ein softer Kajalstift perfekt. Anders als beim Lidstrich werden die Lücken zwischen den Wimpern direkt am Wimpernkranz aufgefüllt, also ausgemalt. Tightlining ist ein einfacher Trick, um die Wimpern viel dichter wirken zu lassen.

STEP 3 KONTUR GEBEN

Mit einem Kajal direkt neben dem Wimpernkranz eine Konturlinie ziehen, die im Anschluss mit einem Pinsel verblendet werden kann.

STEP 4 HELLER LIDSCHATTEN

Eine helle Nuance der Lidschatten Palette auswählen, silbrige Grautöne sind perfekt. Sollen die Smokey Eyes in Brauntönen geschminkt werden, ist ein softes Beige oder ein Goldton die richtige Wahl. Dieser Lidschatten sollte nun auf dem gesamten unbeweglichen Lid aufgetragen werden – von der Lidfalte bis zu den Augenbrauen. Nach außen hin den Lidschatten mit einem Pinsel verblenden.

STEP 5 DUNKLER LIDSCHATTEN

Nun wird der dunkle Lidschatten auf das bewegliche Lid aufgetragen, in der Lidfalte und am äußeren Augenwinkel.

STEP 6 SOFTE ÜBERGÄNGE

Die Übergänge können mit einem mittleren Ton gestaltet werden, ein softer Pinsel hilft dabei, das ganze harmonisch zu verblenden. In der Lidfalte die mittlere Nuance platzieren, zum inneren Augenwinkel sollte es insgesamt heller werden, nach außen dunkler.
Direkt unter dem höchsten Punkt der Augenbrauen noch einmal einen besonders hellen Akzent setzen, dieser Trick öffnet das Auge optisch.

STEP 7 MASCARA

Tiefschwarzes Mascara macht den Look perfekt. Vorher die Wimpern mit einer Wimpernzange formen, dies sorgt direkt für mehr Schwung. Besonders ausdrucksstark wird das Make-up mit künstlichen Wimpern. Für mehr Drama kann on top noch ein akkurater Lidstrich mit einem flüssigen Eyeliner gezogen werden.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema Smokey Eyes

Dunkle oder helle Nuancen beim Smokey Eyes schminken?

Smokey Eyes bezeichnen ein dunkles Augen Make-up aus Grau und Schwarz Tönen oder softeren Brauntönen. Heller Töne werden auf dem unbeweglichen Lid aufgetragen, dunklere Nuancen auf dem beweglichen Lid.

Wie schminkt man Smokey Eyes?

Mit einer Eyeshadow Base starten und zunächst mit einem Kajal dem Auge Kontur geben. Dann wird eine dunkle Nuance der Lidschatten Palette auf dem beweglichen Lid aufgetragen. Von der Lidfalte bis zu den Augenbrauen eine helle Nuance wählen. Einen mittleren Ton anschließend auf der Lidfalte verblenden. Zum äußeren Augenwinkel sollten die Töne dunkler werden, nach innen heller. Mascara und Eyeliner sorgen für ein dramatisches Finish.

Was brauche ich um Smokey Eyes zu schminken?

Neben einer Lidschatten Base ist eine Lidschatten Palette mit verschiedenen Nuancen wichtig. Lidschatten Pinsel helfen bei soften Übergängen und beim Verblenden. Außerdem sind Mascara, Wimpernzange und Eyeliner wichtig.

Zu welchem Anlass kann ich Smokey Eyes tragen?

Smokey Eyes ist ein klassischer Abendlook in dunklen Tönen. In helleren Brauntönen geschminkt funktionieren Smokey Eyes auch tagsüber. Der klassische Look in Grautönen ist perfekt für Dinner Partys, Galaveranstaltungen oder einen Abend in der Oper. Wer es gerne rockig mag, wählt das Make-up zur grauen Denim und Lederjacke für einen Konzertabend.

Welcher Lippenstift zu Smokey Eyes?

Dunkel geschminkte Augen sind ein Eyecatcher, um den gesamten Look nicht zu überladen wirken zu lassen, ist ein schlichterer Lippenstift die richtige Wahl.