30 Tage kostenfreie Rücksendung

Menü

  • Mode
  • Kosmetik
  • Schmuck & Uhren
  • Haus & Wohnen
  • Kochen
  • Gesund & Vital
  • Münzen
  • Angebote
  • Live TV

Sommer Make-up: 5 Tipps für den perfekten Look an heißen Tagen

Endlich Sommer! Zeit für ein Update unserer Make-up Routine, um zu viel Glanz, Make-up Ränder und klebrige Rückstände zu vermeiden. Wir wollen ein leichtes Sommergefühl und dabei trotzdem einen strahlenden, ebenmäßigen Teint. Dank zart gebräunter Haut bedarf es dafür gar nicht viel und genau das ist das Credo für ein perfektes Sommer Make-up: Weniger ist mehr! Schwere Foundations, ein aufwendiges Augen-Make-up und Contouring sind nichts für Temperaturen jenseits der 25 Grad Marke. Wir haben 5 Tipps für ein leichtes Make-up im Sommer, das den ganzen Tag hält. Eines vorab: Cremes, Seren und Foundations lagern im Sommer am besten im Kühlschrank, so sind sie länger haltbar und sorgen für eine perfekte Abkühlung während unserer Beauty Routine.

Tipp 1: Weniger ist mehr: Die richtige Foundation

Pflege, Serum, Primer, Sonnenschutz und Foundation – Schritte, die aufeinander abgestimmt, bei milden Temperaturen Sinn machen, gilt es an heißen Tagen zu minimieren. Zunächst braucht unsere Haut natürlich eine große Portion Feuchtigkeit. Auf reichhaltige Cremes oder ölhaltige Produkte lieber verzichten, für den Sommer sind sie zu schwer. Ein leichtes Fluid oder ein Serum genügt – sie ziehen schnell ein, durchfeuchten unsere Haut und hinterlassen keine Rückstände oder einen Film.
Natürlich ist der richtige Sonnenschutz ein wichtiger Bestandteil der Gesichtspflege, nicht nur im Sommer. Um ein extra Produkt in der sommerlichen Beauty Routine zu vermeiden, gibt es sowohl leichte Pflegeprodukte als auch Foundations mit integriertem LSF. Eine Viertelstunde nach der Pflege ist die Haut perfekt vorbereitet für das Make-up.
Ein zusätzlicher Primer verschließt die Poren und kann bei großer Hitze für Schweißausbrüche sorgen. Lieber nur auf leichte Foundations setzen. Wem eine softe BB Cream oder eine getönte Tagescreme nicht genügt, kann ein flüssiges Make-up auf Wasserbasis verwenden. Auch beim Auftragen gilt: Weniger ist mehr. Mit einem hochwertigen Make-up Pinsel lässt sich auch wenig Produkt gleichmäßig auftragen für ein leichtes Gefühl im Gesicht. So kann nichts verrutschen oder verlaufen.
Tipp: Serum Foundations sind perfekt für Sommertage und hohe Temperaturen: Pflegend wie ein High Performance Serum, weichzeichnend wie ein Make-up. Dank Lichtschutzfaktor sind alle Steps in einem Produkt vereint.

Tipp 2: Matt bleiben: So hält das Sommer Make-up!

Um das Make-up den Tag über haltbar zu machen, nicht ins Schwitzen zu kommen und möglichst wenig zu glänzen, ist ein hochwertiges Puder wichtig. Ein transparentes Produkt fixiert die Foundation, steigert die Haltbarkeit und gibt ein mattes Finish. An besonders heißen Tagen können wir zwischendurch den Look auffrischen. Schweiß auf der Haut mit einem Tuch vorsichtig abtupfen, dann mit einem Puderpinsel abpudern. Ein Thermalspray aus dem Kühlschrank erfrischt und fixiert den Look! Statt Rouge ist ein Bronzing Puder perfekt für einen sommerlichen Glow.

Tipp 3: Wasserfest: So halten Mascara und Co. bei Hitze

Auch beim Augen-Make-up sollten wir reduziert vorgehen. Selbst mit einer hochwertigen Base kann sich der Lidschatten bei großer Hitze leicht in den Lidfalten absetzen. Auf einen Lidstrich und getuschte Wimpern müssen wir allerdings nicht verzichten. Wasserfeste Produkte garantieren, dass nichts verläuft und unser Make-up den ganzen Tag hält. Solange wir keinen Tauchgang planen, halten hochwertige wasserfeste Mascaras und Eyeliner auch ein paar Schwimmzügen im Freibad stand.

Tipp 4: Statement setzen: Trendfarben für ein auffälliges Sommer-Make-up

Wer sich ein Beauty Statement in den Trendfarben des Sommers wünscht, kann easy die Lippen in den Fokus stellen. Im Gegensatz zu einem farbigen Augen-Make-up sind geschminkte Lippen praktischer für heiße Sommertage. Knallige Töne sorgen für den richtigen Glamour Faktor lassen sich auch unterwegs auffrischen. Soll es vom Strand in die Stadt gehen, gelingt mit einem auffälligen Lippenstift direkt ein neuer Look. Andersrum ist der Lippenstift auch schnell zu entfernen. Morgens rote Lippen im Büro und am Nachmittag zum See? Einfach eine kleine Packung Kosmetiktücher einstecken. Achtung: Unsere Lippen sind besonders empfindlich gegenüber der Sonne. Beim Lippenstift an heißen Tagen auf pflegende, matte Varianten setzen. Glänzende Lippenstifte und Glosse ohne Lichtschutzfaktor können wie ein Brennglas wirken!

Tipp 5: Wow-Look: Sommerfarben auf Nägeln

Mit farbigen Fingernägeln und der passenden Pediküre lassen sich sommerliche Akzente setzen, ohne das bei der Hitze etwas verrutscht. Wer gerne Hilfe beim Beauty Programm in Anspruch nimmt, kann im Nagels Studio einen Shellack wählen. Der Lack wird mit Hilfe von einer UV-Lampe ausgehärtet, hält mindestens zwei Wochen und ist sehr strapazierfähig, ideal für erschwerte Bedingungen wie Chlorwasser, Salzwasser und Barfuß Spaziergänge am Strand. Perfekt gepflegte Fußnägel kommen in Sandalen am besten zur Geltung – ob mit Keilabsatz im 70er-Jahre Style oder in lässig flachen Modellen.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema Sommer Make-up

Welche Basis braucht ein gutes Make-up für den Sommer?

Im Sommer gilt es, möglichst reduziert vorzugehen. Verwenden wir viele Produkte, können sie leicht verrutschen, die Poren verstopfen und uns zusätzlich ins Schwitzen bringen. Leichte Foundations mit integriertem Serum und LSF sind perfekt, auch eine getönte Tagescreme sorgt für Pflege und einen ebenmäßigen Teint. Tipp: Bei großer Hitze auf Produkte verzichten, die ölhaltig sind oder Silikone beinhalten.

Ist wasserfeste Mascara wirklich wasserfest?

Viele hochwertige Mascaras sind durchaus wasserfest. Bei Freudentränen, Regen oder Spritzwasser im Schwimmbad bleiben sie genau da, wo sie hingehören, auf unseren Wimpern. Ausgedehnte Tauchgänge im Chlorwasser oder im Meer können allerdings das beste Produkt herausfordern, hier sollten wir lieber auf den natürlichen Look setzen und auf Mascara verzichten. Übrigens: Rückstände von ölhaltigen Make-up-Entfernern oder einer reichhaltigen Pflege können die Haltbarkeit von wasserfester Mascara beeinträchtigen.

Welches Make-up ist bei großer Hitze geeignet?

Bei hohen Temperaturen sollten wir auf ein aufwendiges Augen Make-up mit Lidschatten verzichten, genauso wie auf Contouring mit Bronzer, Highlighter und Rouge. Lieber mit wenigen Produkten einen strahlenden, ebenmäßigen Teint zaubern, die Wimpern tuschen und ein Statement mit geschminkten Lippen oder lackierten Nägeln in den angesagten Trendfarben des Sommers setzen.