30 Tage kostenfreie Rücksendung

Menü

  • Mode
  • Kosmetik
  • Schmuck & Uhren
  • Haus & Wohnen
  • Kochen
  • Gesund & Vital
  • Münzen
  • Angebote
  • Live TV

Gartenhelfer

Garten & Pflanzen

Für einen rundum gepflegten Garten: Gartengeräte bei HSE

Ein gepflegter Garten oder Balkon ist ein wunderschöner Anblick und lädt zum Verweilen ein, erfordert allerdings Arbeit. Laub rechen, Unkraut jäten, Rasen mähen, vertikutieren, Hecken schneiden – all das und noch mehr gehört zur Gartenpflege dazu. Gartengeräte erleichtern solcherlei Aufgaben. Sie sind auf spezielle Einsatzbereiche optimiert, bieten hohen Anwendungskomfort und ermöglichen schnelle Ergebnisse. Bei HSE finden Sie hochwertige Gartengeräte für viele verschiedene Verwendungszwecke, mit denen die Gartenarbeit nicht nur leichter von der Hand geht, sondern richtig Spaß macht.

Vom Unkrautstecher bis zum Laubsauger: Gartengeräte für jeden Zweck

Gartengeräte gibt es in Hülle und Fülle. Für so gut wie jeden Zweck wird ein geeignetes Werkzeug angeboten, das die Arbeit erleichtert und effizienter gestaltet. Grob einteilen lassen sich Gartengeräte in folgende Kategorien:

  • Gartengeräte zum Schneiden: Gartengeräte zum Schneiden sind beispielsweise Gartenmesser, Gartenscheren, Astscheren und Heckenscheren. Gartenmesser und Gartenscheren kommen insbesondere für Klein- und Detailarbeiten zum Einsatz. Mit ihrer Hilfe schneidet man Blumen und Früchte, bringt Sträucher in Form und so fort. Sie sind handlicher und kompakter als Astscheren, die zum Beschneiden dickerer Äste verwendet werden. Mithilfe von Heckenscheren werden Hecken gestutzt und ausgedünnt. Als praktisch erweisen sich Teleskop-Heckenscheren mit ausziehbarem Griff, die individuell auf die Höhe der Hecke angepasst werden können.
  • Gartengeräte zumTrimmen: Zum Trimmen von Rasenflächen finden vor allem Rasenmäher und Rasentrimmer Verwendung. Ein Trimmer ist das ideale Gartenwerkzeug zur Bearbeitung kleinerer Grünanlagen. Außerdem eignet er sich sehr gut zum Konturieren bzw. zum Schneiden in Randbereichen, die ein Rasenmäher nicht ohne Weiteres erreicht. Rasenmäher sind dagegen für das Mähen größerer Areale gut geeignet. Sie sind in zahlreichen Bauarten erhältlich. Kleine Kurbelrasenmäher zum Schieben gibt es genauso wie große fahrbare Traktorrasenmäher mit Motor. Im Trend liegen Mähroboter, die das Rasenschneiden quasi eigenständig übernehmen.
  • Gartengeräte zum Wässern: Zum Wässern kommen Gartengeräte wie Gießkannen, Regner und Sprinkler, aber auch Gartenschläuche mit Brausen oder Duschen zum Einsatz. Welches Gerät das richtige ist, ist maßgeblich von der Größe der zu bewässernden Fläche abhängig. Für Balkone und Terrassen mit einer überschaubaren Anzahl an Topfpflanzen oder zum Wässern kleinerer Beete ist eine Gießkanne vollkommen ausreichend. Sollen größere Areale bewässert werden, kann sich eine Bewässerungsanlage lohnen.
  • Gartengeräte zum Jäten und Lockern: Regelmäßige Unkrautjäten und Auflockern der Erde sind wichtig, um den Boden zu belüften und sicherzustellen, dass ausreichend Nährstoffe an die Wurzeln der Pflanzen gelangen. Zu diesem Zweck werden verschiedene Gartengeräte angeboten. Dazu zählen Gartenkrallen und Unkrautstecher, Schaufeln und Spaten, aber auch Hacken, Harken und Rechen. Speziell für das Belüften von Rasenflächen werden Vertikutierer und Rasenlüfter angeboten, die Rasenfilz und Moos durchtrennen und abgestorbenes Gras entfernen.
  • Gartengeräte zur Laubentfernung: Laub sieht im Herbst zwar wunderschön aus, sobald es jedoch vertrocknet und nicht gerade als Frostschutz für Beete verwendet wird, trübt es den Anblick eines Gartens. Darüber hinaus besteht für manche Flächen rund um Haus und Garten die Pflicht der Laubbeseitigung. Für kleinere Flächen kann ein Laubbesen bzw. Laubrechen bereits ausreichend sein. Komfortabler ist der Gebrauch eines Laubbläsers oder Laubsaugers. Diese Geräte arbeiten entweder kabelgebunden oder werden via Akku betrieben. Mit einem Akku-Laubbläser bzw. Laubsauger kann man sich im Garten frei bewegen, allerdings nur so lange, wie der Ladezustand es zulässt. Vorteilhaft ist ein Häcksler, mit dem Laub und andere Grünabfälle zerkleinert und auf diese Weise platzsparend entsorgt werden können.

Bei HSE finden Sie ein gut sortiertes Angebot an hochwertigem Gartenwerkzeug zu einem Top-Preis. Wir bieten Ihnen Produkte renommierter Marken, die Sie bequem online bestellen und zu sich nach Hause liefern lassen können. So steht einer erfolgreichen Gartensaison nichts mehr im Wege.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Gartengeräten achten

Bedienkomfort und Effizienz stehen bei Gartengeräten an erster Stelle. Ein Gartenwerkzeug sollte gut in der Hand liegen, griff- und rutschsicher und nicht zu schwer sein. Das gilt insbesondere dann, wenn es manuell bedient wird. Aber auch bei elektrisch betriebenen Gartengeräten wie motorisierten Rasenmähern ist eine ergonomische Gestaltung wichtig. Von Bedeutung sind außerdem eine hochwertige Verarbeitung und robuste Materialien. Gute Gartengeräte können fast ein Leben lang halten. In den meisten Fällen lohnt es sich, lieber etwas mehr zu investieren und dafür frustfrei zu arbeiten.

Generell sollten Sie darauf achten, ein Gartengerät zu wählen, das dem Verwendungszweck und der zu bearbeitenden Fläche angemessen ist. Mit einem Traktorrasenmäher wird man in einem kleinen Vorgarten kaum etwas ausrichten können. Gleiches gilt, wenn man mit einem Rechen einen Garten so groß wie ein Fußballstadion bearbeiten möchte. Von der Fläche und Beschaffenheit des Gartens hängt auch ab, ob ein manuell bedienbares oder elektrisch betriebenes Gartengerät die richtige Wahl ist. Geräte mit Motor gelten zwar als leichter zu handhaben, weil man weniger Muskelkraft aufbringen muss, und arbeiten oft schneller und intensiver, das relativiert sich aber, wenn die Umgebung nicht für das Elektrogerät ausgelegt ist.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Gartengeräten

Welche Geräte braucht man für den Garten?

Welche Werkzeuge in eine Gartenausstattung gehören, hängt von den individuellen Anforderungen des Gartens ab. Wichtige Faktoren sind beispielsweise die Bodenbeschaffenheit und Bepflanzung. Wer einen Steingarten besitzt, stellt andere Ansprüche an seine Ausstattung als jemand, der einen Obstgarten besitzt. Dennoch gibt es Gartengeräte, die besonders vielseitig einsetzbar und deshalb für so gut wie jeden nützlich sind. Dazu zählen:

  • Gartenschere für diverse Schneidarbeiten
  • Rechen zum Harken und Auflockern
  • Schaufel bzw. ein Spaten zum Graben bzw. zum Bewegen von Erde
  • Gießkanne zum Wässern
  • Schubkarren oder ein Eimer zum Transportieren
  • Besen zum Zusammenfegen

Arbeitshandschuhe und eine Leiter, quasi periphere Gartengeräte, sollten in keiner Grundausstattung fehlen, zumal sie nicht nur für die Gartenarbeit zum Einsatz kommen können.

Was kosten Gartengeräte?

Das hängt von der Qualität und Verarbeitung ab. Gartengeräte aus hochwertigem Edelstahl kosten im Regelfall mehr als Gartengeräte aus billigem Kunststoff. Einen Preisvorteil bieten oft Gartengeräte-Sets. Hierin sind mehrere Utensilien für die Gartenarbeit enthalten, die entweder universal einsetzbar oder auf einen speziellen Einsatzzweck abgestimmt sind. Wer noch keine Grundausstattung hat, liegt mit einem Gartenwerkzeug-Set meist nicht verkehrt.

Wie kann man Gartengeräte aufhängen?

Zum Aufhängen von Gartengeräten werden Gartengerätehalter angeboten. Dabei handelt es sich häufig um ein Brett mit mehreren Haken – ähnlich einer Küchenleiste –, an denen die Werkzeuge aufgehängt werden können. So ein Halter eignet sich meist für manuell bedienbare Gartengeräte bis zu einer bestimmten Größe.