30 Tage kostenfreie Rücksendung

Menü

  • Mode
  • Kosmetik
  • Schmuck & Uhren
  • Haus & Wohnen
  • Kochen
  • Gesund & Vital
  • Münzen
  • Angebote
  • Live TV

Hyaluron Kapseln und Tabletten als Nahrungsergänzung bei HSE

Hyaluron zählt zu den bekanntesten Anti-Aging-Wirkstoffen und wird längst nicht mehr nur zur Faltenunterspritzung oder als Bestandteil von Kosmetika verwendet, sondern ist auch als Nahrungsergänzung erhältlich. Trinkampullen, Tabletten, Kapseln oder Pulver mit Hyaluron können eine Unterstützung für die tägliche Hautpflege sein und sind unkompliziert in der Anwendung. Bei HSE finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Nahrungsergänzungsmitteln mit Hyaluron, die Ihre Beauty-Routine bereichern.

Wissenswertes zu Hyaluron

Der Begriff Hyaluronsäure ist eine Komposition aus dem griechischen Ausdruck hyalos („Glas“) und Uronsäure. Die Bezeichnung geht auf die beiden Biochemiker Karl Meyer und John Palmer zurück. Im Jahr 1934 untersuchten sie den Glaskörper eines Rinderauges und entdeckten darin eine durchsichtige, viskose Flüssigkeit, der sie aufgrund ihrer glasartig durchscheinenden Beschaffenheit und der Uronsäure, die sie enthielt, ihren Namen gaben. Bei Hyaluron beziehungsweise Hyaluronsäure handelt es sich um einen Vielfachzucker, der vom Körper in den Zellmembranen selbst gebildet wird. Die Eigenproduktion lässt mit steigendem Alter nach. Hyaluron ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und darüber hinaus in der Gelenkflüssigkeit und im Glaskörper des Auges zu finden. Es ist an einigen Körperfunktionen beteiligt, wird aber nicht als essenzieller Nährstoff betrachtet. Eine Besonderheit von Hyaluron besteht darin, sehr viel Feuchtigkeit beziehungsweise Wasser binden zu können. Es dient quasi als Feuchtigkeitsspender und sorgt beispielsweise dafür, dass die Augen nicht austrocknen. Außerdem wirkt es wie ein Schmiermittel in den Gelenken.

Rund um die Schönheit: Behandlungen mit Hyaluron

Hyaluron wird im Beauty- und Kosmetikbereich vorrangig dazu genutzt, die Feuchtigkeitsdepots der Haut wieder aufzufüllen und einen Anti-Aging-Effekt zu erzielen. Da Hyaluron vom Körper nicht das ganze Leben lang gebildet wird, verliert die Haut mit der Zeit an Feuchtigkeit und bildet Fältchen. Indem Hyaluron von außen zugeführt wird, soll den Zeichen vorzeitiger Hautalterung entgegengewirkt werden. Das kann auf unterschiedliche Weise geschehen, zum Beispiel mithilfe von:

  • Kosmetika: Hyaluron ist Bestandteil vieler Make-up- und Beauty-Produkte. Neben Hyaluron-Cremes fürs Gesicht gibt es hyaluronhaltige Shampoos, Spülungen und Kuren für die Haare sowie Pflege für den ganzen Körper. Zwar kommen regelmäßig neue Wirkstoffe auf den Markt, denen ein Anti-Aging-Effekt nachgesagt wird, Hyaluron erfreut sich in der Branche jedoch seit Jahren großer Beliebtheit.

  • Unterspritzung: Wer Falten oder Lippen mit Hyaluron aufpolstern möchte und keine Angst vor Nadeln hat, kann eine Falten- beziehungsweise Lippenunterspritzung in Betracht ziehen. Beim Lippen aufspritzen werden kleine Mengen Hyaluron unter die Haut gespritzt, um mehr Volumen zu erzeugen oder die Form der Lippen zu korrigieren. Falten wie Zornes-, Stirn- oder Nasolabialfalten können nach einer Behandlung mit Hyaluron geglätteter erscheinen. Es besteht auch die Möglichkeit, das Gesicht durch Injektionen im Wangen- und Kinnbereich stärker zu konturieren oder Augenringe unterspritzen zu lassen, wenn man sich eine frischer aussehende Augenpartie wünscht. Solche Eingriffe sollten ausschließlich von ausgebildeten Medizinern durchgeführt werden.

  • Nahrungsergänzungsmittel: Nahrungsergänzungsmittel wie Hyaluron-Kapseln sind sozusagen für die Hyaluronbehandlung von innen konzipiert. Neben Einzelpräparaten gibt es Multipräparate, die weitere Inhaltsstoffe wie Vitamine und/oder Mineralien enthalten.

Bei HSE können Sie Hyaluronsäure kaufen und bequem nach Hause liefern lassen. Von der Gesichtspflege bis zum Kombipräparat zum Einnehmen bieten wir Ihnen eine Vielzahl spannender Produkte, worunter sich mit Sicherheit etwas Passendes findet.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Hyaluron

Wo hilft Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure kann dabei helfen, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut aufrecht zu erhalten und trockene, raue Stellen optisch zu glätten. Zwar wird sie oft als Faltenkiller gehandelt, ein Zaubermittel ist sie jedoch nicht und eher als Feuchtigkeitsspender zu betrachten. Wer sich Hyaluron in die Lippen spritzen lassen möchte, sollte bedenken, dass das Ergebnis einerseits bei jedem anders ausfällt und andererseits nicht von Dauer ist. Hyaluron baut sich nämlich mit der Zeit selbständig ab.

Wie wirkt Hyaluron am besten?

Hyaluronsäure gibt es in hochmolekularer und niedermolekularer Ausführung. Niedermolekulares Hyaluron besteht aus kleineren Molekülen. Es kann besser in die Haut eindringen und nachhaltig im Bindegewebe gespeichert werden. Für einen längerfristigen Effekt ist diese Art von Hyaluron daher besser geeignet.

Ist Hyaluron natürlich?

Hyaluron kommt natürlich im Körper vor. Es kann aber auch synthetisch hergestellt werden.

Was kostet eine Hyaluronspritze?

Wie viel eine Hyaluron-Spritze kostet, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Der Preis setzt sich zusammen aus den Kosten für die Beratung, Untersuchung, Betäubung, Injektion und die Menge an Hyaluron, die letztlich gespritzt wird. Zudem spielt eine Rolle, welche Behandlung konkret erfolgen soll. So kann es beispielsweise günstiger sein, Hyaluronsäure in die Lippen spritzen zu lassen als Augenringe zu behandeln. Die Preisspanne reicht je nach Anwendungsfall von 100 bis 1000 Euro oder höher.

Was ist in Hyaluronsäure drin?

Hyaluronsäure besteht aus einer Kette aus Disacchariden, also Zweifachzuckern, mit sehr großen Molekülen. Es handelt sich im Prinzip um eine Art Kohlenhydrate.

In welchen Pflanzen ist Hyaluronsäure enthalten?

Da Hyaluronsäure in Bindegewebe, Knorpel und Gelenken von Wirbeltieren vorkommt, ist es vor allem in tierischen Lebensmitteln zu finden. Es wurde einst sogar aus Hahnenkämmen gewonnen. Mittlerweile ist es möglich, Hyaluron mithilfe biotechnologischer Prozesse herzustellen, die ohne tierische Stoffe auskommen. Dieses Hyaluron wird auch als pflanzliche Hyaluronsäure bezeichnet.

Wie viel Hyaluronsäure pro Tag?

Es gibt keinen von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung festgelegten Tagesbedarf an Hyaluronsäure.

Sind Hyaluron-Kapseln gesund?

Bisher sind keine nachteiligen Wirkungen durch die Einnahme von Hyaluron-Kapseln dokumentiert. Allerdings gibt es Hyaluronsäure Nebenwirkungen, die vor allem nach der Behandlung mit einer Hyaluronsäure-Spritze auftreten können. Dazu zählen Schwellungen, Reizungen, Rötungen und Entzündungen der Haut.

Was sind Hyaluron-Filler?

Hyaluron-Filler sind Flüssigkeiten oder Gele mit einem mehr oder weniger hohen Anteil an Hyaluronsäure, die entweder wie ein Serum aufgetragen oder in die Haut injiziert werden. Mit ihrer Hilfe sollen Falten aufgefüllt werden, um sie optisch zu glätten.